canadageli

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Kontakt
  Meine Gastfamilie
  I am CANADIAN!!!
  Ärztekonzi
  Whistler&Canada
  ATS Links
  Canadian Jokes
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   MY Homepage
   Meine Fotos
   Maike
   Pattys Homepage
   Shotgun Roses die Band aus Hilden
   Basti goes Canada
   Belinas Blog
   Whistler
   Tuspo Hockey Homepage
   Die Ärzte Homepage



http://myblog.de/canadageli

Gratis bloggen bei
myblog.de





Soo und da warem es wieder zwei Wochen weniger und es waren ferien...

Eigentlich ist gar nicht so viel passiert, ich war noch ein paar Mal snowboarden zusammen mit marian und wir haben sowieso ziemlich viel zu Hause rumgehangen zusammen und unsere letzten Tage praktisch 'genossen' sogut es ging.

Mein Gebrutstag war sicher der schlimmste in meinem Leben den 'gefeiert hatten wir schon am Abend zuvor, meinen Geburtstag und Marians Abschied.
Am morgen wurde dann nur noch gepackt und ein letztes mal vor der tuer geraucht (also marian) und rumgehangen und Marian und ich haben geheult und geheult, und dann waren sie irgendwan weg, ich war ganz alleine und hab nur noch mehr geheult.
Nach einer Stunde standen sie dann wieder vor der Tuer - es hatte geschneit (schnee an meinem geburtstag!!!) und Rae hatte das Auto in den Strassengraben gefahren. Da haben wir dann noch ein bisschen mehr geheult und am Ende den ganzen tag irgendwie nur rumgehangen, alle krank und total fertig. Am naechsten morgen sind sie dann wirklch gefahren und dann war ich wirklich alleine - was ziemlich bloed war denn ich habe 4 tage so gut wie gar nichts gemacht, da ich krank war und total muede und alle pillen nix geholfe haben... so habe ich die Tage generell praktisch nur vorm Fernseher verbracht (ich gebe es zu: das war auch ziemlich cool) und habe mir alle coolen shows bis es nicht mehr ging und ich von nix anderem mehr getraeumt habe reingezogen...
-That's 70's show :D
-friends
-simpsons
-the o.c
-family guy
-friends
-survivor
the amazing race
the apprentice
-america's next topmodel
-7th heaven
-summerland

und die liste geht immer weiter.... noch dazu kommt dann der WhistlerChannel, auf dem den ganzen tag nur irgendwelche Ski und Snowboardvideos kommen von irgendwelchen Snowboardern die vieeeeel zu irre sind und viel zu gut boarden koennen!!!

Gestern bin ich dann mit Christine und eiigen anderen Schweizern Skifahren auf Blackcomb gewesen und weiss jetzt nach 7 Monaten (heute mal wieder auf den Tag genau) endlich WARUM WhistlerBlackcomb dasnn doch so ein gutes Skigebiet ist!
Der Powder war riochtig toll auch wenn das mit dem Tiefschneefahren dann doch nicht so einwandfrei geklappt hat. Aber immerhin habe ich dann doch alle brutalen pisten abgeklappert und habe mich ueber den Horstman Glacier gequaelt und bin mit meinen Skiern auf irgendwelche Gipfle hochgeklettert, nur um dann wie in den ganzen tollen SNowboarderfilmen von dort wieder runterzufahren und mich zu blamieren und nur u hoffen nicht zu fallen oder meine SKi zu verlieren - denn das waere spaetestens an den klippen nicht mehr so lustig gewesen.
Im Endeffekt hatte ich aber sehr viel Spass un zwischendrin ein riesiges Selbstvertrauen - schliesslich fahre ich nicht jeden Tag solche Pisten herunter die dann am anfang schilder haben wie 'only for experts' und dann auch noch so toll heissen wie zum Beispiel 'Coulier Extreme'

Jetzt sind es noch fuenf naechste ich bekomme langsam Panik vor allem un muss nachher noch bei Lufthansa anrufen um meinen FLug zu bestaetigen - damit ich dann auch nach Hause komme!!!
3.4.05 21:34


Werbung


Tja, und here we go again.... udn dieses Mal zum letzten Mal, da ich bezweifele, dass ich es nochmal ins Internet schaffe.

Da sitze ich hier also ein letztes Mal an einem alten Schulcomputer im Computerlab, wenn ich aus dem Fenster gucke ist der Himmel ganz grau, aber es liegt immer noch etwas Schnee auf den Baeumen, es hat naemlich geschneit. Jetzt wo ich fahre kommt natuerlich der ganze Schnee und auf dem Berg ist es super. Am Montag war ich Skifahren ein letztes Mal, ich war insgesamt ueber die Zeit verteilt 28 Mal Skifahren oder Snowboarden, und jetzt wird es auch nicht mehr werden.

Gestern war ich dann am Nachmittag in der Schule, eine schlechte entscheidung, denn es war ziemlich langweilig, und naja. Danach war ich dann im Village und war weiterhin auf Geschenkekauf tour und vorallem auf der Suche nach einer billigen grossen Snowboardtasche. Ich habe einiges gefunden, entschieden habe ich mich noch nicht, dass kommt nachher nach der Schule, und dann wird es auch zeit, weil ich naemlich jetzt wirklich anfangen muss zu packen. Gestern abend habe ich angefangen mein Zimmer aufzuraeumen und die ersten Sachen auszusortieren, und es faellt mir unheimlich schwer mich von so vielemzu trennen, vorallem von Sachen die ich eigentlich gerne behalten wuerde, auch wenn ich weiss, das die sachen eigentlioch nicht wicvhtiug sind. Aber es gehoert eifnach zu meinem Leben hier ud von dem wuerde ich am liebsten so gut wie alles mit nach Hause nehmen...

Also, heute wenn ich nach Hause komme geht dann das packen los, (oder zumindest die verzweifelten versuche ein System in mein Zeug zu bekommen) und eigentlich wollte ich heute auch noch ins Kino, Guess Who sehen und halt noch ein letztes mal (zum 19!!!!) Mal ins Kino zu gehen, hier in Kanada und noch Filme auf Englisch zu geniessen.

Morgen ist dann wirklich mein letzter Tag in Kanada (kaum zu glauben, schon wieder ein letzter Tag!) ich muss packen, wir gehen essen und irgendwelche Leute haben eigentlich ein Party geplant, aber das ganze auch noch mit packen zu koordinieren koennte doch etwas schwierig werden...

Fuer ein richtig langes Fazit hab ich jetzt nicht so viel zeit, das mache ich dannw enn ich wieder zu Hause bin. Alles was ich sagen kann ist das ich sicher 7 wunderschoene Monate hatte mit allen hoehen und tiefen die dazu gehoeren, dass ich sicher ein zweites zu Hause gefunden habe und einfach ein komplett anderes Leben alleine auf die Beine gestellt habe. Und nach 215 Tagen in Kanada faellt es einem schwer, alles, was man sich doch irgendwo aufgebaut hat hinter sich zu lassen, auch wenn es nicht immer einfach war.
Alles in allem freue ich mich aber doch riesig auf zu Hause, endlich alles und alle wiederzusehen und das zu machen was ich immer gemacht habe, auch wenn es viele dinge gibt, die ich am liebsten nie wieder machen moechte (in Deutschland) und es gibt auch viele dinge, die ich hier so sehr vermissen werde, an die ich mich gewoehnt habe und ich ich so cool finde (wie zum beispiel die Berge, das englisch, bestimmes essen und einfach meine taegliche ROutine)

Ich werde jetzt noch zwei letzte, stressige Tage im wundervollen Whistler verbringen, dann habe ich meine 217 Tage voll (7 Monate und 8 Tage) und dannbin ich wieder back ab Samstag morgen in Good Old Germany!!!

Thanks for everything, it was awesome!!!

See ya soon, in Germany!!!

Canada I already miss youuuuuuuuuu!!!!!!! {Emotic()}

byeeeee {Emotic()}
6.4.05 21:18


BYE BYE CANADA!!!! I LOVE YOU!!!!
6.4.05 21:36




create your own visited countries map
or vertaling Duits Nederlands


Alle L?nder auf der Welt in denen ich schon war! Sind aber nur 5% aller L?nder der Welt....
17.4.05 15:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung